Heft 7/2016 Erscheinungstermin: 24.6.2016

Report: Sattelschränke im Blick – Mehr als die „Handtasche des Reiters“

Beim Blick in so manchen Sattelschrank möchte man meinen, in jeder Damenhandtasche herrsche mehr Ordnung. Dennoch sind sie für all jene, die Ordnung halten möchten, oft die besser Alternative zur vollgestopften Sattelkammer. Welche Ordnungssysteme gibt es? Wie sollte ein Sattelschrank überhaupt aussehen? Und welche Kniffe helfen beim Ordnunghalten? Tipps und Tricks rund um das Thema Sattelschrank gibt PSJ-Autor Alexandra Koch in der aktuellen Ausgabe des PFERDESPORT Journals.

Report: Chinesischer Schwedenhappen – PFERDESPORT Journal testet den Volvo XC 60

Was der Golf für VW ist, ist der XC 60 für Volvo: das meistverkaufte Modell. Der komfortable und sehr sparsame Crossover darf bis zu zwei Tonnen ankoppeln. Die Aufpreisliste dürfte jedoch gern etwas weniger gewichtig sein. Fachautor Andreas Haude hat den XC 60 mal etwas genauer unter die Lupe genommen und verrät, welche Features sich Volvo extra bezahlen lässt.

Medizin: Das Sommerekzem – Individuelle Behandlung ist wichtig

Mit der Sommersonne kommt auch das große Surren wieder. Denn bei den lauen Temperaturen bei Tag und Nacht fühlen sie sich besonders wohl: Stechmücken, Gnitzen, Kriebelmücken und Co. Dem großen Surren folgt meist ein gemeiner Picks, rote, juckende Pusteln auf der Haut zeugen davon. Was für uns Menschen schon lästig und schwer auszuhalten ist, macht auch den Pferden im Sommer zu schaffen. Manche Vierbeiner leiden besonders unter den Stichen, denn sie haben ein Sommerekzem. Welche Behandlungsansätze Erfolg versprechen und warum man den Stoffwechsel der Pferde ankurbeln sollte, erfahren sie im aktuellen PFERDESPORT Journal.

Medizin: Neue Hufrehe-Studie – Schockierend hohe Sterberate selbst bei trainierten Pferden

Bisher zählten vor allem übergewichtige Ponys und wenig bewegte Freizeitpferde zu den potentiellen Kandidaten, an fütterungsbedingter Hufrehe zu erkranken. Doch inzwischen gelten auch gut trainierte Tiere als gefährdet, wie eine aktuelle Studie aus Dänemark belegt. Das erschreckende Resümee: Nach einem Jahr lag die Todesrate bei 33 Prozent. Anke Klabunde bringt Ihnen die Ergebnisse der Studie im PFERDESPORT Journal näher.

Werbung