Heft 9/2019 Erscheinungstermin: 24.08.2019

Turniersport:
Meistertitel für Eva Kunkel – Süddeutsche Ponymeisterschaften in Burgstädt

Erstmalig richtete der Reiterverein St. Georg Burgstädt in Sachsen die Süddeutschen Ponymeisterschaften aus. Vom 30. August bis 1. September empfing der Verein die besten Ponyreiter aus sechs Bundesländern. „Wir sind sehr zufrieden“, resümierte die Erste Vorsitzende Antje Dippmann zum Abschluss des Turniers. „Wir hatten zwar mit sehr heißen Temperaturen zu kämpfen, haben aber das Beste daraus gemacht.“ Und auch von der Teilnehmerseite kam viel Lob zu der gelungenen Veranstaltung. „Gerne wieder“, fasste Landestrainer Mario Schreiber zusammen.

Medizin:
Volkskrankheit Spat – Schluss mit den großen Sprüngen?

Spat ist eine der am häufigsten diagnostizierten Lahmheitsursachen der Hinterhand. Das Problem: Meist verursacht der Reiter diese für das Pferd schmerzhafte Krankheit selbst. Vor allem Turnierpferde gelten als gefährdet. Weil aber auch eine unzureichende Mineralstoff-Versorgung den Spat begünstigt, sind auch Freizeitpferde betroffen.

Report:
Leuchten in der Dunkelheit – Nur kitschige Accessoires oder doch nützliche Helfer?

Die Tage werden kürzer und bald schon stehen Reiter vor der Frage, wie sie der Dunkelheit am besten trotzen. Denn wer nicht den ganzen Tag über Zeit hat, muss sich mit dem Reiten zwangsläufig auf die dunklen Stunden am frühen Morgen und späten Nachmittag bis Abend beschränken. Und auch um die Mittagszeit können wir von Wetterphänomenen wie Nebel, Schnee oder Starkregen überrascht werden. Grund genug, sich Gedanken zu machen, wie Reiter und Pferd im Dunkeln sichtbar werden.

Werbung